POP-UP-CARDS

DREIDIMENSIONALE GRUSSKARTEN


Handgemachte Pop-Up-Karten sind unser Metier.


Wir sind Pop-Up-Cards

Pop-Up-Cards ist ein kleines Startup mit Sitz in der Schweiz und Vietnam. Wir kombinieren schweizerisches Design mit vietnamesischem Handwerk.

RAPHAEL WILHELM lebt seit über 3 Jahren in Vietnam und ist in verschiedene Online-Aktivitäten involviert. In intensiver Zusammenarbeit mit lokalen Produzenten entwickelt Raphael das Sortiment und baut es laufend aus.

Raphael Wilhelm

Raphael Wilhelm

Caspar Eberhard

Caspar Eberhard

CASPAR EBERHARD ist Unternehmer und Online-Spezialist aus Zürich. Als Inhaber der Werkstatt für Digitales ist er verantwortlich für den Webauftritt und die Kommunikation rund um die Pop-Up-Karten.

ES war einmal in Vietnam

Ideen entstehen aus Begegnungen. Diese Begegnung findet an einer der geschichtsträchtigsten Strassen, der Nguyen Hue statt. Raphael trifft auf die Pop-Up-Karten und ist begeistert von der vietnamesischen Kreativität und dem handwerklichen Geschick. Und beschliesst, die Karten in die Schweiz zu bringen.

Aus Liebe zum Papier

Die Geschichte der Pop-Up-Karten ist eng verbunden mit der asiatischen Liebe für Papier und dessen Verarbeitung. Basierend auf komplexen Vorlagen wurden einst die einzelnen Papierelemente ausgeschnitten und verarbeitet. Erst durch den Einsatz von spezialisierten Lasern konnte der Prozess vereinfacht werden. Trotz allem bleibt Handarbeit ein wichtiger Teil der Fabrikation.

«Ich bin fasziniert mit wie viel Geschick und Kreativität vietnamesische Handwerker die Pop-Up-Karten herstellen.»  Raphael Wilhelm

handgemacht in vietnam

Unsere Pop-Up-Karten werden in 3 Produktionsschritten hergestellt:

1. Die Designarbeit ist das Basiselement, welche der Karte den "Wow"-Effekt verleiht. Die Designer legen grossen Wert darauf, ein schönes 3D-Objekt zu erstellen, müssen aber gleichzeitig darauf achten, dass dieses sich falten und in der Karte verbergen lässt.

2. Bei der Produktion wird mit Lasern gearbeitet. Präzise schneiden diese die Einzelteile aus und gravieren die Karten.

3. Der letzte Schritt ist Handarbeit. Die einzelnen Papierteile werden sorgfältig zu einem 3D-Objekt zusammengefügt und mit Schnur und Leim auf der Karte befestigt.

alle Karten im Überblick